Seiten

Mittwoch, 25. Januar 2017

Ruhe [GEDANKEN]

Hallo, meine Lieben! ♥

Ich habe erst überlegt, den Post heute ausfallen zu lassen, da mein Kopf einfach leer gewesen ist und ich keine Ideen hatte. Doch dann dachte ich mir, warum nicht genau daraus einen Post machen? 

Ruhe ist so ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens, aber er wird immer weiter verdrängt. 
Ruhe bringt keinen Fortschritt.
Ruhe bringt keinen Profit.
Ruhe ist Zeitverschwendung.

Das Problem hierbei ist, dass man eben doch Ruhe braucht, um Fortschritt und Profit zu bringen, da dies die aktuell wichtigsten Werte in unserer Gesellschaft sind.


Wie will man diese Werte erreichen, mit burnout-gefährdeten Arbeitnehmern und sogar Schülern?
Wie will man diese Werte erreichen, wenn niemand motiviert ist und Schlaf braucht?
Wie will man diese Werte erreichen, ohne sich eine Ruhepause gönnen zu dürfen?

Der Körper braucht Ruhe, um effektiv zu sein.

Ruhe ist etwas, was in der heutigen Gesellschaft vernachlässigt wird. Wann habt ihr euch das letzte Mal komplett ausgeruht gefühlt? Ich weiß es schon gar nicht mehr.

Es ist bewiesen, dass der Körper erst nach zwei Wochen "Ruhe" sich entspannt. 
Schade nur, dass die meisten Menschen nur zwei Wochen Urlaub haben und danach wieder gestresst werden, weil sie in diesen Wochen ja so viel verpasst haben sollen. 
Daher kann der Körper heutzutage seinen entspannten Zustand so gut wie nie erreichen.

Ist das nicht traurig?


Mittwoch, 18. Januar 2017

Die ersten Vorbereitungen fürs Abitur [ABI '17]

Hallo, meine Lieben! ♥

Für mich laufen im Moment die letzten drei Monate Schule. Unbegreiflich, wenn ihr mich fragt. Ich freue mich zwar, dass die Schule bald für mich vorbei ist, aber gleichzeitig habe ich das Gefühl, dass ich noch lange nicht dazu bereit bin, mein Abitur zu machen und danach zu studieren! Damals dachte ich immer, man ist schon total erwachsen, wenn man sein Abitur macht, aber ich fühle mich selbst noch wie ein Kind

Trotzdem lässt das Abitur nicht auf sich warten und deswegen möchte ich euch bei meinen letzten Schritten in Richtung Abitur mitnehmen! Bis April möchte ich jeden Monat einen Post über meine Abiturvorbereitungen verfassen und euch vielleicht auch ein paar Tipps geben! 


Ich habe bereits in den Weihnachtsferien damit angefangen, die Inhalte meiner Abiturfächer zusammenzufassen und falls du noch nicht damit angefangen hast, rate ich dir, dies zu tun! Die nächsten Monate werden im Flug vergehen und die Vorabiklausuren werden auch noch einiges an Zeit in Anspruch nehmen. 

Da wir ja das Zentralabitur machen, empfehle ich dir, dir noch "fremde" Hilfe in Form von Büchern zu holen. Manches Unterrichtsmaterial beleuchtet wichtige Themen wenig bis gar nicht, doch das interessiert diejenigen, die die Prüfungen stellen natürlich nicht! 


Für das mündliche Fach gilt: Sprich mit dem entsprechenden Lehrer. Ich habe Geschichte mündlich im Abitur und mein Lehrer hat mir gesagt, dass alles dran kommen kann und man dann auch alles lernen soll. Trotzdem kennt er dich und deine Stärken am Besten und dann wird er schon nicht das Thema nehmen, was dir am wenigsten liegt! :)

Wenn ihr euch dann ans Zusammenfassen macht: Macht das Lernen zu einem Event, welches euch auch Spaß macht. Ich habe für mich die Lösung gefunden, dass ich jeden Tag eine Stunde lerne. Dabei benutze ich auch gerne Farben, welche dem stumpfen Abschreiben ein bisschen Abwechslung verleihen. Allerdings hat natürlich jeder seine eigenen Methoden, die für einen am Besten funktionieren! 


Das ist mein aktueller Stand der Dinge! Wie findet ihr diese Art von Posts? Den Post zu verfassen hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich konnte dabei auch noch einmal meine Gedanken sortieren, weshalb ich mich schon sehr freue, das nächste Update im Februar zu verfassen. 

Mittwoch, 11. Januar 2017

Südtirol Eindrücke [FOTOS]

Hallo, meine Lieben! ♥

Heute möchte ich euch ein paar Eindrücke aus meinem Urlaub in Südtirol zeigen. 





Auf dem Rückweg hat es dann auch mal angefangen zu schneien. ♥
Ich hoffe euch haben die wenigen Eindrücke gefallen. Ich habe recht wenig Fotos gemacht, da wir auch oft auf den Skiern standen und ich dann meine Kamera nicht bei mir hatte.

Mittwoch, 4. Januar 2017

Meine Vorsätze für 2017

Hallo, meine Lieben! ♥

Heute möchte ich euch meine Pläne und Vorsätze für das Jahr 2017 vorstellen.

Das Hauptziel diesen Jahres ist es, mein Abitur zu machen. Damit einher geht auch, dass ich im Oktober anfangen möchte zu studieren. Ich habe Angst vor diesem Lebensabschnitt, aber gleichzeitig freue ich mich sehr darauf. 

Daher könnt ihr auch Blogposts mit Lerntipps oder Dingen in Bezug auf die Schule und das Studium erwarten!

Trotzdem möchte ich meinen Sommer, der dieses Jahr dann besonders lang ist, nutzen. 
Ich möchte alle möglichen Festivals und Conventions besuchen.

Allerdings nehme ich mir auch vor, mehr Sport zu machen. Gut, diesen Vorsatz hat vermutlich jeder und niemand erfüllt ihn, aber ich nehme mir wirklich vor, ihn durchzusetzen. Mal sehen was daraus wird. :)

Wer meinen letzten Post gelesen hat, weiß, dass ich letztes Jahr ein Leseziel von 30 Büchern hatte. Dieses Jahr möchte ich eventuell 40-50 Bücher lesen. 

Ich bin kein großer Fan von Vorsätzen, aber Pläne fürs nächste Jahr zu schmieden, finde ich immer gut. Das waren meine bisherigen Pläne für 2017!
Was habt ihr dieses Jahr vor? :)