Seiten

Mittwoch, 30. November 2016

Buchempfehlungen für die Weihnachtszeit

Hallo, meine Lieben! ♥

Heute möchte ich euch meine Buchempfehlungen für die Weihnachtszeit vorstellen.
Normalerweise lese ich so gut wie nie passend zur Jahreszeit, aber im Dezember mache ich eine Ausnahme.




Unabhängig vom Cover, welches ich echt schrecklich finde, hat mir das Buch sehr gut gefallen und es hat mich oft zum Lachen gebracht.

Außerdem habe ich Winterzauber wider Willen von Sarah Morgan gelesen.



Es hat mir nicht so gut wie Dash und Lilys Winterwunder gefallen, da es mir an manchen Stellen einfach sehr klischeehaft und kitschig war, aber ich finde, dass dies in der Weihnachtszeit manchmal einfach sein muss. :)

Dieses Jahr werde ich frigid von Jennifer L. Armentrout lesen.



Dieses Buch wird dieses Jahr im Internet sehr gehyped und ich bin bei einem Hype um Jennifer L. Armentrout, die auch die Lux-Reihe geschrieben hat, was eine meiner Lieblingsreihen ist, direkt dabei. Noch habe ich es nicht gelesen, aber ich plane es, dieses Jahr im Dezember zu lesen.

Kennt ihr weitere Bücher, die man im Winter bzw. zur Weihnachtszeit lesen kann?
Wenn ihr eins der Bücher kennt, die ich heute vorgestellt habe, wie fandet ihr es?



Sonntag, 27. November 2016

Mit Musik und Filmen in Weihnachtsstimmung kommen

Hallo, meine Lieben! ♥

Ich wünsche euch einen wunderschönen 1. Advent!
Heute beginnt meine diesjährige Weihnachtspost-Reihe und es erwarten euch wie üblich mittwochs und zusätzlich an jedem Advent ein neuer Post!

Für mich beginnt gleichzeitig aber auch eine neue Klausurphase und deswegen dreht sich der heutige Post darum, wie man trotz Schulstress in Weihnachtsstimmung kommt! Am besten geht dies natürlich mithilfe von Filmen und Musik.

Einer der besten Filme für die Weihnachtszeit ist und bleibt für mich einfach Zwei Weihnachtsmänner. Ich kenne ihn zwar schon fast auswendig, aber ich lache mich immer noch schlapp, wenn ich diesen Film sehe!

Die Santa Claus-Reihe sehe ich mir auch jedes Jahr an!

Ein Film, den ich zwar noch nie gesehen habe, es dieses Jahr aber vor habe, ist Tim Burton's Nightmare before Christmas. Ich habe bisher nur Gutes über ihn gehört und da ich ein absoluter Tim Burton-, Halloween- und Weihnachts-Fan bin, muss mir der Film einfach gefallen, oder?

Ich könnte noch ewig weiter über Weihnachtsfilme reden, aber ich denke, dass es für diesen Post erst einmal genug ist. Vielleicht wird noch ein zweiter Teil folgen!


Wer mich kennt, weiß wahrscheinlich, welche Musik ich euch als erstes vorstellen werde, nämlich Justin Bieber's Under the Mistletoe-Album. 

Außerdem höre ich jedes Jahr die Christmas-Hits-Playlist auf Spotify, da sich dort einfach alle Klassiker befinden.



Habt ihr noch weitere Empfehlungen?

Die Idee für diesen Post kam von der lieben Marisa, schaut unbedingt auf ihrem Blog vorbei!
Falls ihr noch weitere Ideen für Posts für meine Weihnachtsreihe habt, könnt ihr sie ab sofort unter meinen aktuellen Posts lassen und mit etwas Glück könnt ihr einen kleinen "Shoutout" gewinnen!




Mittwoch, 23. November 2016

Die Ruhe vor einem Vortrag bewahren

Hallo, meine Lieben! ♥

Ich weiß, dass viele Schüler Probleme damit haben, einen Vortrag in der Schule zu halten und um ein paar von euch diese Angst vielleicht zu nehmen, möchte ich euch heute Wege zeigen, wie ihr Ruhe vor einem Vortrag bewahren könnt.

Sonntag, am 1. Advent, beginnt dann auch endlich meine Weihnachstpost-Reihe und ihr könnt immer noch unter diesem Post eure Wünsche und Vorschläge für die Weihnachtsposts kommentieren!

Nun aber zurück zum eigentlichen Thema des Posts!


Der offensichtlichste Tipp ist natürlich, dass ihr vorher üben müsst. Am besten tut ihr dies vor einem Siegel, damit ihr euch selbst seht. Ihr könnt natürlich auch ein Familienmitglied oder einen Freund fragen, ob er oder sie sich euren Vortrag anhört. 

Ein weiterer "Klassiker" ist, dass ihr tief einatmen solltet. Falls ihr eine große Pause vor dem Vortrag habt, verbringt diese draußen und bekommt euren Kopf frei.

Einen Tipp, den ich persönlich sehr interessant finde ist, dass man lächeln soll. Lächeln setzt Endorphine frei und vertreibt Angst. Außerdem macht ihr einen positiven Eindruck auf eure Zuhörer.

Plant Pausen. Ihr wollt vermutlich möglichst schnell mit eurem Vortrag fertig werden, aber ihr solltet euch Zeit lassen. In geplanten Pausen könnt ihr durchatmen und ihr lauft nicht Gefahr, durch euren Vortrag durch zu rushen oder euch zu verhaspeln.

Letztendlich solltet ihr nicht gegen eure Angst ankämpfen, sondern sie akzeptieren. Wenn ihr sie akzeptiert gerät sie in euren Hinterkopf und ihr denkt nicht ständig an sie. Es besteht auch die Möglichkeit, dass ihr sie einfach "vergesst." 

Ich habe inzwischen meist keine Angst mehr, wenn ich Vorträge halten muss und ich hoffe, dass ich euch mit diesem Post ein bisschen helfen konnte und ich hoffe, dass ihr euch genauso auf die Weihnachtsposts freut wie ich! Vergesst nicht, eure Vorschläge unter diesen Post zu schreiben!


Mittwoch, 16. November 2016

herbstliche Buchempfehlungen

Hallo, meine Lieben! ♥

Heute möchte ich euch meine Buchempfehlungen für den Herbst vorstellen!

Als erstes möchte ich euch ein Buch zeigen, von welchem aktuell die Verfilmung im Kino läuft, nämlich Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs. Das meiste der Handlung spielt im verregneten Großbritannien, was perfekt zum Herbst passt. Außerdem kann man direkt nachdem man das Buch gelesen hat ins Kino gehen! Ich habe den Film zwar noch nicht gesehen, möchte es allerdings unbedingt bald tun!


Außerdem finde ich, dass Eine wie Alaska von John Green eine unglaublich schöne Herbststimmung verbreitet. Vor allem das englische Cover sieht meiner Meinung nach auch sehr herbstlich aus.


Kerstin Giers Bücher lese ich auch unheimlich gerne im Herbst und da die Mehrheit ja schon ihre Rubinrot-Trilogie gelesen hat, empfehle ich euch jetzt ihre Silber-Trilogie, da ihre Bücher einfach eine magische Atmosphäre haben und sie sich perfekt dazu eignen, sich irgendwo einzukuscheln und entspannt zu lesen. 


Ich habe das Gefühl, dass fast keiner meiner Bücherpost ohne Harry Potter auskommt. Aber für mich sind die Harry Potter Bücher und auch die Filme einfach die Herbstbücher und -filme! Aktuell lese ich auch Harry Potter und der Gefangene von Askaban, aber ich werde wohl schon ein anderes Buch lesen, wenn ihr diesen Post seht, da ich im Moment meine Posts vorschreibe, da ich im Moment einfach viele Ideen habe und auch mitten in einer Klausurphase stecke, weshalb sich vorschreiben aktuell gut eignet.


Was sind eure Herbstempfehlungen für den Herbst?
Und bitte denkt daran, dass ihr immer noch unter diesem Post eure Vorschläge und Wünsche für meine Weihnachtsreihe hinterlassen könnt!

Mittwoch, 9. November 2016

Meine Fall Fashion Must Haves

Hallo, meine Lieben! ♥

Ich bin immer noch total im Herbstmodus, auch wenn für mich der Winter Anfang Dezember beginnt. Aber bis dahin haben wir ja noch ein paar Wochen und bis ich dann mit meinen Weihnachtsposts loslege, worauf ich mich sehr freue, kann ich noch ein paar Posts über den Herbst schreiben!

Heute möchte ich euch nämlich meine Fashion Must Haves für den Herbst vorstellen. 

Zunächst habe ich dieses Jahr meine Liebe für Rollkragenpullover entdeckt. 


Ich finde sie sehen toll aus und sind perfekt für Tage, an denen es zwar kühl ist, aber zu warm, um einen Schal zu tragen, da der Hals wegen des Rollkragens trotzdem gewärmt wird.

Wenn es dann doch kälter ist, sollte man einen Schal tragen. Für mich gilt je größer, desto besser. 


Meinen Schal habe ich bereits oft zur Decke umfunktioniert oder mein Gesicht so sehr versteckt, dass ich nur noch ab den Augen aufwärts zu sehen war und ich liebe ihn einfach, da er auch sehr wärmend ist. :)

Ein weiteres Muss für mich sind Highwaisthosen. Im Sommer dienen sie dazu, den Bauch trotz Croptop zu bedecken und im Herbst kann man mit ihnen seine Organe schützen. Hört sich im ersten Moment wahrscheinlich komisch an, aber haben eure Eltern euch nicht damals auch immer gesagt, ihr sollt das Unterhemd in die Hose zu stecken, damit eure Nieren gewärmt werden? Gut, ich trage bei Kälte meist auch ein Top unter meinem Pullover, aber mit hochgeschlossenen Hosen werdet ihr zusätzlich gewärmt und euer Top oder Unterhemd kann nicht so einfach aus der Hose rutschen.

Ganz unten angekommen, geht es jetzt um Schuhe! Normalerweise trage ich eigentlich immer Sneaker. Ab und zu trage ich im Sommer Sandalen. Aber im Herbst liebe ich Stiefeletten zu eleganteren Outfits. 


Aktuell besitze ich nur welche mit Absatz, allerdings möchte ich mir unbedingt einmal flache Stiefeletten anschaffen.

Was sind eure Must Haves für den Herbst?
Und bitte denkt daran unter diesem Post eure Wünsche und Ideen für meine Weihnachtsreihe zu hinterlassen!


Mittwoch, 2. November 2016

5 productive things to do on a rainy day

Hallo, meine Lieben! ♥

Die Tage werden immer kürzer, dunkler und verregneter. Dann möchte man eigentlich den ganzen Tag im Bett verbringen und nichts tun. 
Wie ihr trotz Regen und schlechtem Wetter produktiv sein könnt, möchte ich euch in dem heutigen Post zeigen. 



Zunächst könnt ihr euer Zimmer oder eure Wohnung / euer Haus umgestalten und umorganisieren. Wenn ihr noch keine Zeit hattet, euer Heim der Jahreszeit angemessen zu dekorieren ist dies der perfekte Zeitpunkt dafür!

Außerdem könnt ihr die Zeit nutzen und euren Kleiderschrank ausmisten und die ausrangierte Kleidung spenden oder verkaufen, denn andere Leute freuen sich bestimmt über die Kleidung, die bei euch nur in der hintersten Ecke des Schrankes liegt!

Wenn ihr euch um euch selbst kümmern möchtet, könnt ihr euch "Ich-Zeit" nehmen und euch selbst mit einem Bad oder Zeit vor dem Kamin mit einem Tee und einem Buch oder einer Serie etwas Gutes tun.

Gleichzeitig könnt ihr auch neue Sportübungen ausprobieren, da es reichlich indoor-Übungen gibt, wofür keine Geräte oder Ähnliches gebraucht wird!



fitness, workout, and legs Bild

Ähnliche oder weitere Beispiele findet ihr zum Beispiel auf weheartit oder tumblr.



Zu guter letzt könnt ihr auch an einem neuen Blogpost arbeiten oder Posts vorschreiben. Ihr werdet euch in stressigen Zeiten, in denen ihr so gut wie keine Zeit fürs Bloggen habt danken!

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Post etwas weiterhelfen!
Habt ihr noch weitere Tipps, um einen verregneten Tag produktiv zu gestalten?
Und bitte denkt daran, unter diesem Post eure Wünsche und Ideen für meine Weihnachtsreihe zu hinterlassen!