Seiten

Mittwoch, 1. Juni 2016

Lesemonat Mai

Hallo, meine Lieben! ♥
Gott sei dank ist der Mai vorbei! Gestern habe ich meine letzte Klausur geschrieben und habe jetzt noch einen Monat Schule, bis endlich Ferien sind.
Im Mai konnte ich wegen den Klausuren nicht allzu viel lesen, aber trotzdem möchte ich euch heute die Bücher zeigen, die ich im letzten Monat gelesen habe.

Falls ihr mehr Informationen zu den Büchern haben wollt, könnt ihr auf den Titel klicken und gelangt so zur Goodreads-Seite.

Insgesamt habe ich 5 Bücher im Mai zu Ende gelesen. Zwei davon habe ich bereits im April oder noch früher angefangen. 

Das erste Buch, welches ich gelesen habe ist Red Queen von Victoria Aveyard.


Quelle

 Allerdings habe ich die ersten 200 Seiten bereits im April gelesen. Ich habe das Buch außerdem auf Englisch gelesen.
An sich hat mir das Buch sehr gut gefallen, aber weil einige Dinge sehr offensichtlich waren habe ich dem ganzen "nur" 4 von 5 Sternen gegeben.

Anschließend habe ich ein weiteres Buch auf Englisch gelesen. Für den Englischkurs musste ich nämlich A Midsummer Night's Dream von William Shakespeare lesen.


Quelle

 Es hat mir überraschend gut gefallen, weshalb ich dem Stück auch 4 Sterne gegeben habe.

Danach habe ich Harry Potter und die Kammer des Schreckens von J. K. Rowling gelesen.


Quelle

Es ist das zweite Buch in der Harry Potter Reihe und das erste habe ich tatsächlich schon im Januar gelesen. Es ist das erste Mal, dass ich die Bücher lese und ich möchte das ganze sehr langsam angehen, damit ich so lange wie möglich in dieser Welt leben kann.
Natürlich habe ich dem Buch 5 Sterne gegeben.

Schließlich habe ich ein weiteres Buch für die Schule gelesen. In meinem Religionskurs besprechen wir im Moment nämlich Der Schatten des Galiläers von Gerd Theißen. 


Quelle

Die Handlung des Romans spielt in der Zeit von Jesus und es wird beschrieben, wie ein normaler Kaufmann immer mehr über Jesus lernt. 
Es war ganz interessant, allerdings bin ich der Meinung, dass es manchmal noch zu wissenschaftlich war. In jedem Kapitel ging der Protagonist zu jemandem, redete mit ihm über Jesus und ging wieder. Der Storyanteil wurde von Kapitel zu Kapitel weniger. Daher habe ich dem Buch 3 Sterne gegeben.

Zu guter letzt habe ich Frostfluch von Jennifer Estep gelesen. 


Quelle

Es ist das zweite Buch der Mythos Academy Reihe. Mich haben einige Sachen an dem Buch gestört. Am meisten aber hat mich die Dummheit der Protagonistin und die Offensichtlichkeit des Bösewichts gestört. Trotzdem werde ich mich vermutlich durch die Serie quälen, weil ich noch Hoffnung habe und die Cover einfach schön sind. Dem Buch habe ich letztendlich trotzdem 3 Sterne gegeben.

Das waren alle Bücher, die ich im Mai gelesen habe! Falls ihr ebenfalls irgendeins dieser Bücher gelesen habt, schreibt mir bitte eure Meinung zu ihnen.

Kommentare:

  1. Dafür, dass du so viel zu tun hattest, hast du ja doch noch einiges gelesen. Ich kenne viele, die in stressigen Zeiten überhaupt nichts mehr lesen. ;)

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
  2. Super schöne Bücher, ich lese leider viel zu wenig aber einige Inspirationen zu bekommen hilft immer.
    Viele Grüße LiFe
    lifealty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen