Seiten

Sonntag, 13. Dezember 2015

DIY Pinguin-Kekse

Hallo, meine Lieben! ♥
Da ich Freitag meine letzte Klausur für dieses Jahr geschrieben habe, kommen ab heute aufwendigere Weihnachtsposts.
Ich hoffe, ihr freut euch daher auf die kommenden Posts. 

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr diese Pinguin-Kekse ganz einfach selbst machen könnt.


Hierfür braucht ihr folgende Dinge:


-Leibniz-Kekse
-"Domino-Steine"
-Marzipan Kartoffeln
-Mandel-Stifte
-Puderzucker

Zuerst ordnet ihr einen Keks, einen "Domino-Stein" und eine Marzipan Kartoffel wie im unteren Bild an. Dies fixiert ihr anschließend mit Zuckerguss.

Anschließend braucht ihr fünf Mandel-Stifte.
Zwei kleine Für die Beine, zwei längere für die Arme und einen großen für den Schnabel.
Diese Stifte steckt ihr wie unten gezeigt in den Dominostein bzw. in die Marzipan Kartoffel.


Zum Schluss könnt ihr optional noch Puderzucker als Schnee über die Pinguine streuen, um das Gebäck noch winterlicher zu machen.


Was ist eure Meinung zu den Pinguinen?
Ich hoffe, ich konnte euch vielleicht zu einem kleinen Geschenk inspirieren.
Es wird noch ein ähnlicher Post folgen, in welchem ich euch zeige, wie ihr passende Schneemänner basteln könnt.
Jacqueline. ♥

Kommentare:

  1. Die Pinguine sind ja richtig süß! :)
    Ich liebe Marzipankartoffeln also ist es wirklich perfekt für mich :D Auf meinem Blog habe ich auch drei lecke Plätzchenideen gepostet.
    Außerdem findet bei mir zur Zeit eine Blogvorstellung statt. Ich freue mich wenn du dort teilnimmst! :) http://lauraskreativecke.blogspot.com/2015/12/blogvorstellung-ein-dankeschon-euch.html
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  2. Ach sind die süß! Ich glaube die möchte ich nachmachen :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen