Seiten

Samstag, 31. Oktober 2015

Last Minute DIY Halloween Snack (Oreo-Augen)

Hallo, meine Lieben! ♥
Heute ist Halloween und ich zeige euch einen einfachen Halloween Snack, den ihr innerhalb von 10 Minuten machen könnt!
Da die Supermärkte auch noch geöffnet sind, ist es möglich dieses DIY noch heute zu machen. Auch ich habe erst heute diese Oreo-Augen gemacht.


Für diese Augen benötigt ihr nur die folgenden Zutaten.


-Oreos
-Smarties
-Lebensmittelfarben


Als erstes muss eine schwarze Hälfte des Oreos abgetrennt werden.
Diese Hälfte braucht ihr anschließend nicht mehr.


Danach drückt ihr vorsichtig die Smarties in die Milchcreme hinein.


Danach kommen diese Lebensmittelfarben-Tuben zum Einsatz! 
Ich habe zum Großteil Rot benutzt, aber eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!


Dann müsst ihr nur noch Pupillen und Adern aufmalen und eure Augen sind fertig!
Ich finde diese selbstgemachten Augen sind eine schöne Alternative zu den Schokokugel-Augen, die man im Supermarkt kaufen kann.
Ich hoffe, ich konnte euch vielleicht ein bisschen inspirieren.
Jacqueline. ♥

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Kurztrip Berlin (Tag 2 +3)

Hallo, meine Lieben! ♥
Heute werde ich euch die restlichen Bilder meines Berlin Kurztrips zeigen.





Der Berliner Dom und die Aussicht, die man von der Kuppel aus hat sind echt sehr schön! Leider war dieser Tag sehr bewölkt und der Himmel dementsprechend grau und hässlich.




Da in Berlin ein Ritter-Sport Museum ist, hat man vor allem an Bahnhöfen viel Werbung der Schokoladenmarke gesehen. Ich finde, dieser Turm aus den Schokoladen ist eine echt süße Idee und gleichzeitig eine hübsche "Deko."


Diese Aufzüge habe ich in einem Kaufhaus entdeckt. Ich fand es schön, dass diese Aufzüge mit einem Ziffernblatt anzeigen, wo sie sich gerade befinden und somit ein Retro-Gefühl ausstrahlen.



Am späten Nachmittag des dritten Tages waren wir noch in dem Computerspiele-Museum. 
Mir hat es dort wirklich gut gefallen, da man dort nicht nur einiges über die Geschichte von Klassikern wie Pac-Man und Mario erfahren hat, sondern auch selbst Retro-Spiele aus den 1980ern und 1990ern spielen konnte.



Vom Computerspiele-Museum aus sind wir dann noch etwas Essen gegangen und haben so den Kurztrip nach Berlin ausklingen lassen. 

Das waren alle Bilder aus Berlin, ich hoffe doch, dass sie euch gefallen haben!
Nächste Woche folgt noch ein Berlin Haul und dann geht es mit "normalen" Posts weiter.
Jacqueline. ♥

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Kurztrip Berlin (Tag 1 + 2)

Hallo, meine Lieben! ♥
Eins meiner Geburtstagsgeschenke war eine Reise nach Berlin und nach vier Tagen sind wir wieder zu Hause und ich habe natürlich einige Bilder mitgebracht! Diese möchte ich euch heute zeigen.




Diese Bilder sind auf dem Hinflug entstanden. Falls ihr nach Berlin kommt empfehle ich euch die Berlin Welcome Card, da ihr mit ihr viele gute Ermäßigungen bekommt.




Am ersten Abend habe ich diese schöne Beleuchtung an einem Bahnhof entdeckt! Es war allerdings ziemlich schwer, diese zu fotografieren, da sie die ganze Zeit die Farben gewechselt hat.





Als wir uns die Hackerschen Höfe angesehen haben, habe ich diese süße Eisdiele/Waffelladen gefunden.


Die Auswahl an Eissorten war an der Tür auf Blechschildern, die ich sowieso total schick finde, ausgehagen. Ich habe mir allerdings statt einem Eis eine warme Waffel geholt.


Diese Treppe im Eiscafé hat mich dann ganz umgehauen. Ich finde diese Treppe ist eine sehr süße Idee für Kinder und sieht hübscher aus als ein einfacher Hocker.



Dies waren die ersten Fotos von meinem Kurztrip nach Berlin! Spätestens nächste Woche werde ich euch die restlichen Bilder zeigen.
Jacqueline. ♥

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Meine Lieblingsbücher #1 (Romantik)

Hallo, meine Lieben! ♥
Wer mich kennt und meine letzten Favoriten-Posts gelesen hat weiß, 
dass ich eine Leseratte bin. 
Daher möchte ich euch heute meine Lieblingsbücher im Genre Romantik zeigen!


Den Anfang machen zwei John Green Bücher, und zwar 
Das Schicksal ist ein mieser Verräter und Eine wie Alaska.


Ich denke ich muss nicht sagen, worum es in den Büchern geht, da dies den meisten bewusst sein sollte. Ich war mir auch erst unsicher, ob diese Bücher zum Genre Romantik passen, da John Green Bücher meistens ihr eigenes Genre haben, aber ich habe sie letztendlich doch dazu gezählt. 
Vor allem Eine wie Alaska ist ein Buch, welches mich sehr umgehauen hat.
John Green hat meiner Meinung nach einen einzigartigen Schreibstil und er schafft es, dass man sich immer wieder in seine Charaktere verliebt.

Mein nächster Favorit sind die Fifty Shades of Grey-Bücher.


Egal ob von Vorurteilen geprägt oder nicht, hier wisst ihr ebenfalls worum es in den Büchern geht. Hierbei gefällt mir vor allem das letzte Buch der Reihe, weil dort einfach alle Missverständnisse geklärt werden und mir die Beziehung zwischen Ana und Christian im letzten Buch am besten gefällt.

Der nächste Favorit ist wieder eine Reihe, und zwar die Crossfire-Reihe.


Ich habe von dieser Serie erst zwei von vier Büchern gelesen, aber ich werde die anderen definitiv ebenfalls lesen. Diese Serie ist ähnlich wie die FSOG-Bücher, aber in dieser Reihe gefällt mir die weibliche Hauptrolle Eva besser als Ana aus FSOG, weil Eva eine stärkere Persönlichkeit hat und einfach präsenter ist.

Das letzte Buch von diesem Post ist Wie ein Licht in der Nacht.


Dieses Buch gehört zu meinen Lieblingsbüchern in der Kategorie Romantik, weil es nicht wie andere Nicholas Sparks Bücher zu kitschig ist. Es hat das perfekte Maß an Romantik und Drama. In dem Buch geht es nämlich darum, dass eine Frau in ein kleines Städtchen zieht und ein Geheimnis mit sich bringt. Sie lernt einen Mann kennen, der langsam ihr Geheimnis lüftet. Mehr möchte ich nicht sagen. 

Dies war der erste Teil meiner Lieblinngsbücher-Reihe. Ich hoffe er hat euch gefallen und ich konnte euch vielleicht zum Lesen animieren! Schreibt mir doch bitte in die Kommentare, welches Genre ihr als nächstes sehen wollt. Da ich so gut wie alles lese werde ich bestimmt zu jedem Genre ein paar Lieblingsbücher haben.
Jacqueline. ♥

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Mein Geburtstag

Hallo, meine Lieben! ♥
Gestern war mein 17. Geburtstag und ich möchte euch heute
 etwas über diesen Tag berichten.
Da ich im Moment Ferien habe, hat der Tag sehr locker angefangen. 
Gegen 8:30 Uhr bin ich aufgestanden und ich habe meine Geschenke ausgepackt.
Zu diesen kann ich einen separaten Post machen, wenn euch dies interessiert.
Weil meine Eltern sich ebenfalls Urlaub genommen haben, sind wir zusammen nach dem Frühstück ein bisschen shoppen gefahren.


Ich habe nicht viel gekauft, aber es war trotzdem schön Zeit mit meinen Eltern an der frischen Luft zu verbringen!
Nachmittags kamen schließlich ein paar Verwandte vorbei, mit denen wir Kuchen und anschließend zu Abend gegessen haben.
Rückblickend war der Tag nichts besonderes, aber meiner Meinung nach ist es auch nicht immer nötig, etwas Aufwendiges an seinem Geburtstag zu machen. 
Für mich ist es das wichtigste, Zeit mit den Leuten, die einem wichtig sind zu verbringen und Spaß zu haben! 
Ich habe leider nicht so viele Bilder gemacht wie ich wollte, aber ich hoffe das ist nicht so schlimm. Schreibt mir doch bitte in die Kommentare, ob euch ein Post über meine Geschenke interessieren würde!
Jacqueline. ♥