Seiten

Mittwoch, 23. September 2015

Meine Meinung zu den Herbst & Winter Trends 2015/16.

Hallo, meine Lieben! ♥
Dieser Post ist etwas anders, da anbei der letzten Glamour ein Accessoire Book war,
in welchem 15 Trends für Herbst und Winter vorgestellt werden. 
Ich wollte dazu meine Meinung preisgeben.




1. Schwarz-weiß sehen




Es fängt meiner Meinung schon mal sehr cool an!
Die Hälfte meines Kleiderschranks ist schwarz und ca. ein Viertel Weiß
und finde schlichte Kleidung mit einem auffälligem Accessoire 
(in meinem Fall meistens Schuhe) richtig schön!

2. Absatz machen




Zu erst war ich davon nicht so begeistert, aber als ich dann gelesen habe, 
dass die wuchtige Absätze in sein werden, war ich begeistert. 
Ich werde zwar nicht mit Absätzen über Schnee und Eis laufen, aber für irgendwelche Feiern sind solche Schuhe meiner Meinung nach perfekt, da die Füße nicht so schnell schmerzen, wie bei einem Cent-Absatz.

3. Alles veredeln




Das "Kleingedruckte" sagt: "Setze auf jedes Accessoire so viele Kostbarkeiten wie möglich, und alles wird gut." Dieser Aussage stimme ich gar nicht zu. Wie ich schon bei dem ersten Punkt gesagt habe, stehe ich eher auf ein schlichtes Outfit mit einem Hingucker.
Wenn man sich von Kopf bis Fuß mit Pailletten bedeckt ist, kann man höchstens zum Karneval gehen, aber nicht in die Stadt.

4. Samt überall




Diesen Trend finde ich für Leute schön, die ihn tragen können.
Das heißt Frauen oder Mädchen mit einem weiblichen, mädchenhaften Look.
Mir würde Samt allerdings nicht stehen, weshalb ich die Finger von diesem Trend lassen werde.

5. Neue Formen geben




Diesen Trend finde ich wieder ziemlich cool, werde ihn aber selbst wohl nicht ausprobieren.
Manchen Leuten steht ein futuristischer Stil wirklich gut, aber das ist einfach nicht mein Kleidungsstil.

6. Anschnallen




Bei diesem Trend habe ich mir direkt gedacht, dass er für ältere Frauen gemacht ist
und im Kleingedruckten stand wirklich, dass dieser Stil aus den 50ern abgeguckt wurde.
An älteren Frauen kann ich mir diesen Trend auch wirklich gut vorstellen, aber er wäre nichts für mich.

7. Farbe zeigen




Dieser Trend überzeugt mich, weil ich selbst gerne farbige Akzente auf Accessoires setze, während das restliche Outfit schlicht gehalten ist.

8. Dunkles bewahren




Okay, ihr habt es euch wahrscheinlich schon gedacht, aber dieser Trend freut mich wirklich!
Dadurch wird sich die schwarze Abteilung in meinem Kleiderschrank wahrscheinlich noch vergrößern. Was ich so toll an schwarzer oder dunkler Kleidung finde? Sie ist einfach schlicht und man fällt nicht auf und man kann Akzente auf Accessoires oder das Gesicht setzen.

9. Auf Männer stehen




Diesen Trend kann ich mir sehr gut an Frauen und Mädchen mit einem Vintage-Kleidungsstil vorstellen. Solche Schuhe würde ich auch selbst anziehen, bloß passen sie zu fast nichts, was in meinem Kleiderschrank ist.

10. Gesichter schmücken




Bei diesem Trend geht es um (Fake-)Piercings. Ich könnte mir ein Piercing am Nasenflügel vorstellen, aber ein Septum würde ich mir nie stechen lassen. Ich finde allerdings, dass es inzwischen wirklich schöne Variationen gibt, als nur einen Nasenring.

11. Der Hand schmeicheln




Von diesem Trend bin ich weniger überzeugt, da ich im Winter Handschuhe immer als nervig empfand und froh war, wenn ich sie in einem Gebäude ausziehen konnte. Für mich sind Handschuhe kein Modestück, sondern eher ein Mittel zum Zweck.

12. Auf den Pelz gerückt




Ich habe das Gefühl, dass ich die meisten dieser Trends nicht unterstütze. Fake-Fell in seiner Kapuze zu haben finde ich ja okay und schön, aber bei Plüsch-Schuhen geht es mir zu weit. Keine Ahnung, wie solche Schuhe angezogen aussehen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie gut aussehen.

13. Retro ins Jetzt holen




Der Trend ist zwar auf die 70er bezogen, aber im allgemeinen finde ich ihn wirklich cool!
Mir persönlich gefällt nämlich eher die Kleidung aus den 90ern. 
Trotzdem finde ich es gut, dass als Kontrast zu der futuristischen Mode ebenfalls die Vergangenheit  zurückgebracht wird.

14. Miniatur-Effekt




Hierbei sind vor allem Taschen gemeint. 
Ich muss sagen, ich habe eher ein Fable für große Taschen, aber ich bin schon auf der Suche nach einer kleinen Tasche, da ich mir oft albern vor komme, wenn ich in einer großen Tasche nur wenig Dinge habe.

15. Durchblicken




Durchsichtige Absätze? Der Hammer! Ich hatte schon Angst, dass ich den letzten Trend auch nicht gut finden würde, aber falls ich schöne Schuhe mit Plexiglas-Absätzen sehe, werde ich sie mir definitiv kaufen! Nun, wenn sie nicht außerhalb meines Budgets sind.

Das waren alle Accessoire-Trends für diesen Herbst und Winter.
Wie fandet ihr diese Art von Post?
Schreibt mir eure Meinung, auch gerne zu den Trends, in die Kommentare.

Jacqueline. ♥

Kommentare:

  1. Toller Post!:) Der Trend rund um die Farbakzente gefällt mir besonders, mal etwas Farbe in den tristen Herbst bringen!!:) Auch die fake piercings finde ich ganz cool, ich finde zum Beispiel ein Septum auch total schön, würde es mir aber nie im Leben stechen lassen:D
    love, B von missbeblog.blogspot.com - würde mich freuen wenn du vorbei schaust:)

    AntwortenLöschen
  2. Du hast ja einen wirklich süßen Blognamen :)

    Liebe Grüße Lea
    von mémoires

    Bei mir und meiner Schwester auf dem Blog läuft im Moment eine Blogvorstellung und ich würde mich freuen, wenn du mit machen würdest.

    AntwortenLöschen
  3. Super Post, wirklich interessant! :)
    Liebe Grüße,
    Julia

    http://alwaysbeyourselves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die meisten Trends richtig cool :)
    Das mit dem Samt mag ich aber gar nicht, ich hasse das Gefühl, wenn man über Samt streicht :D

    Liebe Grüße

    nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Juhu, das war ein sehr informativer und toller Beitrag! Gerne mehr davon<3!
    Xx Melle

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Post, gerade den Trend mit den durchsichtigen Absätzen finde ich einfach super!

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen