Seiten

Montag, 31. August 2015

August Favoriten ♥

Hallo, meine Lieben! ♥
Heute gibt es nach drei Monaten mal wieder ein Favoriten-Post,
da der August für mich voller Favoriten war.

Literatur




Ich war bereits von der 50 Shades of Grey-Reihe begeistert und habe alle drei Bücher gelesen und den Film gesehen, weshalb ich mich total gefreut habe, dass das erste Buch der Trilogie aus Christians Sicht am 21. August erschienen ist. Zu dem Zeitpunkt, als ich diesen Post schreibe, bin ich noch nicht fertig, aber ich bin bereits total begeistert! 
Zu dem Buch wird auch definitiv eine Review kommen!

Gaming




Diese Kategorie findet man wahrscheinlich nicht in vielen Favoriten-Posts, aber ich bin nun mal ein kleiner Gamer und obwohl ich das Spiel bereits über ein Jahr spiele hatte ich besonders im August großen Spaß an Animal Crossing New Leaf für den Nintendo 3DS. 
Ich liebe dieses Spiel einfach, weil es mich erstens, natürlich in meine Kindheit mit Animal Crossing Wild World für den normalen Nintendo DS zurückversetzt, aber auch weil man viel mehr Möglichkeiten mit der neueren Version hat und es meiner Meinung nach nie langweilig wird. Die Leute, die nicht wissen, was Animal Crossing ist, finden hier den Trailer zum Spiel.

Tv / Serien


Bild von Google Images.

Diese Serie läuft zwar schon seit Anfang Juli immer montags um 20:15 auf sixx, aber vor allem im August habe ich mich wegen Jane the Virgin auf den Montag gefreut!
In der Serie geht es darum, dass Jane, die eigentlich mit Sex bis nach der Hochzeit warten möchte, versehentlich mit den Spermien eines anderen befruchtet wird.
Weil das natürlich nicht der ganze Inhalt der Serie sein kann, passieren noch einige banale Dinge, die ich allerdings nicht spoilern möchte. Ich finde die Serie auf jeden Fall sehr süß und definitiv zum schmunzeln, vor allem, weil in der Serie eine kitschige, spanische Telenovela belächelt wird, während diese Serie ebenfalls so kitschig ist.
Den Trailer zur Serie findet ihr hier.

Musik

Can't Feel My Face - The Weeknd

The Hills - The Weeknd

Sugar - Robin Schulz

Cool for the Summer - Demi Lovato

Das waren meine Favoriten des Monats August.
Mir ist aufgefallen, dass im Moment FAQ-Posts sehr beliebt sind und deswegen wollte ich euch fragen, ob ihr von mir auch mal so einen Post haben wollt? Schreibt mir eure Meinung doch in die Kommentare!
Jacqueline. ♥

Mittwoch, 26. August 2015

BACK TO SCHOOL - Apps


Hallo, meine Lieben! ♥
In dieser Woche möchte ich euch in der back to school-Reihe 5 Apps zeigen, die ich in Verbindung mit der Schule nutze.

MyScript Calculator



Den Anfang macht eine relativ sinnlose Taschenrechner-App, die aber einfach Spaß macht! Statt Tasten mit Ziffern zu drücken, schreibt man seine Rechnung mit dem Finger auf das Display und die App rechnet einem das Ergebnis aus.




Für IOS und android kostenlos.

dict.cc



Eine App, die jeder wahrscheinlich hat ist der Übersetzer. Ich empfehle hierbei dict.cc, weil einem mehrere Übersetzungen vorgeschlagen werden, die für verschiedene Verwendungszwecke genutzt werden können. Das heißt es werden einem umgangssprachliche aber auch fachspezifische Übersetzungen vorgeschlagen.
Dict.cc übersetzt nur einzelne Wörter und keinen ganzen Text, wovon ich eh kein Freund bin, weil die Text-Übersetzungen anderer Übersetzer meistens grammatikalisch falsch sind.



Für IOS und android kostenlos.

Evernote


Mit Evernote kann man einiges gleichzeitig machen. Diese App ist ein bisschen wie ein digitales Notizbuch.


In dem oben angezeigten Menü kann man die verschiedenen Funktionen auswählen. 
Bei "Text" kann man logischerweise einen Text oder eine Notiz verfassen, bei "Fotos" Dokumente einscannen, die anschließend komprimiert werden, sodass sie deutlicher zu lesen sind. Unter "Erinnerung" kann man sich Erinnerungen machen und unter "Liste" eine To-Do-Liste erstellen. 
Diese Dinge werden unter "Notizen" angezeigt.



Oben werden nun meine Notizbücher angezeigt. Diese Notizbücher können ebenfalls mit den oben angegebenen Funktionen gefüllt werden. Meine sind im Moment leer, da ich den Post bereits schreibe, wenn ich noch Ferien habe.

Für IOS und android kostenlos.

Dropbox



Dropbox kennt vermutlich auch jeder. Zumindest die von euch, die fortschrittliche Lehrer haben. Lehrer erstellen einen Ordner, in den sie wichtiges zum Unterricht stellen.
Es ist nichts besonderes, aber trotzdem hilfreich, vor allem, wenn man eine Stunde versäumt.



Für IOS und android kostenlos.


iStudiez Pro



Zu guter Letzt kommen wir zu meinem Favoriten! 
Diese App ist ein digitaler Stundenplan und Planer.


Man kann sich entweder den aktuellen Tag oder die aktuelle Woche anzeigen lassen.
Da ich noch Ferien habe, als ich diesen Post schreibe werden mir Ferien angezeigt.



Hier seht ihr meinen Stundenplan vom 13. Januar. Daneben könnten mir Aufgaben angezeigt werden, wie Referate, die zu diesem Tag fällig sind. 


Wie schon öfters erwähnt habe ich noch Ferien, als ich den Post schreibe, aber hier habe ich schon meine Fächer für das neue Schuljahr eingetragen. Dort wo "Kein Stundenplan" steht, würde normalerweise stehen, wann und mit welchem Lehrer ich Unterricht hätte.


Links oben kann man Ferien und Dozenten bzw. Lehrer eintragen.

Für IOS: Pro Version für 2,99€.
Light Version kostenlos.
Für android nicht vorhanden.

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Post vielleicht weiterhelfen oder euch inspirieren.
Benutzt ihr Apps für die Schule? Schreibt mir doch eure Meinung in die Kommentare!
Jacqueline. ♥

Mittwoch, 19. August 2015

BACK TO SCHOOL - DIY Projekte

Hallo, meine Lieben! ♥
Heute geht es in meiner back to school-Reihe um kleine DIY-Projekte.
Darunter Klassiker, aber auch ausgefallenere DIYs!



Washi-Bleistift

Wir fangen direkt mit einem Klassiker an!
Hierbei könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. 
Am praktischsten ist es, wenn ihr hierfür einen einfarbigen Bleistift nehmt, ich habe mich an diesem Regenbogen Bleistift versucht, weil ich mir vorstellen konnte, dass es unter dem Washi-Tape ziemlich cool aussehen kann.



Ihr könnt das Washi-Tape entweder horizontal oder vertikal um den Stift wickeln, ich habe mich für vertikal entschieden. Damit ich die richtige Länge habe, habe ich das Klebeband erst neben dem Stift abgemessen, hierbei kann es ruhig länger als der Stift sein.



Ich habe für den ganzen Bleistift zwei Streifen Washi Tape gebraucht. 
Danach habe ich den Stift angespitzt und fertig ist der verschönerte Bleistift.


Büroklammer in Herzform

Dieses DIY ist eher unnütz, aber es sieht süß aus!




Um die Büroklammer in Form zu bringen müsst ihr bloß die Klammer an dem Punkt, der unten markiert, biegen bis dort ein 90 Grad-Winkel ensteht. Das ist alles!



Die Klammer hält jetzt zwar nicht mehr viel zusammen, mann kann sie aber als Lesezeichen benutzen.


Personalisiertes Heft

Jetzt zeige ich euch, wie ihr dieses Heft machen könnt.



Dafür braucht ihr folgende Materialien:



- Pappe (ich habe mich für DIN A4 entschieden)
- Schere, Klebe, Lineal
- Nadel und Faden
- Knopf
- Deko (z.B. Washi-Tape)

Zuerst faltet ihr die Pappe in die Hälfte und näht auf der Hälfte einen Knopf an, mit einem Band, welches ihr zum Schließen noch um das Heft und um den Knopf herum wickeln könnt.


Ich bin nicht gut, wenn es ums Nähen geht, aber ich habe es einfach so gemacht, wie es passt, da ich auch kein Tutorial gefunden habe. Probiert also einfach aus, aber stellt sicher, dass der Knopf fest ist.



Um später Papier hinzuzufügen habe ich ein Band um den "Heftrücken" geführt.
Ihr könnt das Band natürlich auch mitsamt Papier an der Pappe festnähen.
Danach könnt ihr nach Lust und Laune euer Heft verzieren und ihr seid fertig!

Lesezeichen

Als letztes zeige ich euch noch, wie ihr dieses Lesezeichen machen könnt.


Für das Lesezeichen braucht ihr mindestens zwei verschiedene Pappen, eine Schere, Kleber und ein Lineal.


Als erstes nehmt ihr euch dann die "Basis-Pappe" und zeichnet drei Quadrate aneinander, wie unten im Bild gezeigt. Ich habe mich dabei für 5 cm Ränder entschieden, aber ihr könnt sie so groß/klein machen wie ihr wollt.


Dies schneidet ihr dann in einem Stück aus und trennt anschließend die beiden äußeren Viereche in zwei Dreiecke. Die äußeren Dreiecke könnt ihr schattieren, da sie jetzt nicht mehr gebraucht werden und im nächsten Schritt abgeschnitten werden.



Nun knickt ihr eines der Dreiecke auf das Quadrat und das zweite Dreieck wird mit Kleber auf dem ersten Dreieck befestigt, sodass eine Art Tasche entsteht.



Wenn ihr es schlicht halten wollt, ist euer Lesezeichen jetzt fertig.
Ich habe mich aber noch dazu entschieden ein Herz aus der roten Pappe auszuschneiden und es auf das Lesezeichen zu kleben. Bei der Dekoration könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen! Hier findet ihr Inspiration für eure Eck-Lesezeichen.

Ich hoffe ich konnte euch mit dem dies wöchigen Post inspirieren.
Schreibt mir doch eure Meinung zu den DIYs in die Kommentare!
Jacqueline. ♥ 

Mittwoch, 12. August 2015

BACK TO SCHOOL - Schulsachen Haul

Hallo, meine Lieben! ♥
Heute war mein erster Schultag und es geht weiter mit der back to school-Reihe.
Dieses Mal möchte ich euch die Dinge, die ich mir neu für dieses Schuljahr gekauft habe zeigen.


Ich war in zwei verschiedenen Läden.
Zuerst war ich in einem kleinen Schreibwarengeschäft, von welchem ich keinen Kassenbon habe und deswegen nicht alle Preise kenne und anschließend noch bei Karstadt.
Das Erste was ich mir in dem Schreibwarengeschäft gekauft habe war ein großer Ordner inklusive Divider. Was ich sehr gut an diesem Ordner finde ist, dass er auf der Innenseite insgesamt drei Einschubfächer hat, die man auf dem Bild relativ schlecht erkennen kann.


Ordner: 10.99€
Divider: 6.99€

Dann habe ich noch einen schwarzen Edding, einen blauen Marker, zwei Mini-Tintenkiller, Patronen und ein Geodreieck mitgenommen, da ihr in folgenden Posts noch sehen werdet, dass mein altes ziemlich dreckig war. Zu diesen Sachen brauche ich denke ich nicht viel sagen, da man diese Dinge immer in der Schule braucht. 


Tintenkiller: 1.05€
Patronen: 1.30€

Danach war ich noch bei Karstadt, weil ich noch einen Kalender und einen anders farbigen Edding brauchte. Wie ich meinen Kalender personalisiert habe, könnt ihr hier sehen.


Kalender: 12.99€
Edding: 2.89€

Das war bereits alles! Natürlich ist das nicht alles, was man für die Schule braucht, aber den Rest hatte ich schon. Wenn ich allerdings sehe, dass euch die back to school-Reihe gefällt, könnte ich zusätzlich zu den geplanten Posts noch einen what's in my schoolbag-Post machen, in dem ich euch alles zeige, was ich für die Schule benutze.
Schreibt mir doch eure Meinung in die Kommentare.
Jacqueline. ♥

Mittwoch, 5. August 2015

BACK TO SCHOOL - Personalisierter Planner

Hallo, meine Lieben! ♥
Für viele von euch sind die Ferien noch nicht vorbei, aber ich muss nächste Woche wieder in die Schule. Daher habe ich mich letztens mit Schulsachen eingedeckt und starte heute meine back to school-Reihe mit einem Post darüber, wie ich meinen Schulplaner personalisiert habe.



So sieht mein Planer von außen aus.
Da mir die Vorderseite dieses Mal bereits gut gefällt, habe ich kein "Dashboard" angefertigt, jedoch hat mir die erste Seite, die man beim Aufschlagen des Kalenders sieht, nicht gefallen und ich habe diese Seite verschönert.



Im Internet habe ich nach Bildern und Sprüchen gesucht, die ich dann ausgedruckt habe.
Dieses Bild mit Schuppen habe ich als Hintergrund genommen und kleinere Bilder daraufgeklebt um dann das ganze in den Kalender zu kleben.



Als ich weitergeblättert habe, fand ich einen Jahresüberblick über das ganze Schuljahr, welchen ich als Ferienkalender benutze. 
Mit Washi-Tape habe ich die Wochen abgeklebt, in denn ich keine Schule habe und den jeweiligen Feriennamen darauf geschrieben.



Dann habe ich die Seite des ersten Schultages aufgeschlagen und die Doppelseite mit Washi-tape dekoriert und mit einem Pagemarker gekennzeichnet.
Um eine kleine Extrabox für Notizen einzufügen, habe ich ein Post-It auf je eine Seite geklebt. So verfahre ich das ganze Jahr über.



Im hinteren Bereich des Kalenders habe ich noch eine Zensurenliste gefunden, 
in die ich meine Fächer eingetragen habe. Das ganze habe ich noch in die vier Quartale und in schriftlich und mündlich eingeteilt. Am Ende wird die Endnote für das Schuljahr eingetragen.


Das war bereits alles, was ich mit meinem Kalender für dieses Schuljahr gemacht habe! 
Es ist nicht viel und auch nichts besonderes, aber vielleicht konnte ich euch trotzdem etwas inspirieren.
Nächsten Mittwoch kommt ein weiterer Post zu meiner back to school-Reihe.
Jacqueline. ♥