Seiten

Sonntag, 31. Mai 2015

Mai Favoriten ♥

Hallo, meine Lieben! 
Der Mai ist fast vorbei und rückblickend kann ich sagen,
dass der Mai irgendwie ein seltsamer Monat war. 
In der ersten Hälfte musste ich für die letzten Klausuren lernen
und in der letzten habe ich mich einfach nur ausgeruht.
Deswegen habe ich auch nicht allzu viele Favoriten.
Ich hoffe es gefällt euch trotzdem. 

Fashion

Im Mai habe ich endlich eine schwarze, an den Knien zerrissene Hose gefunden 
und auch wirklich gern getragen. 
Außerdem habe ich mich im Mai in meine Ankerkette verliebt.





Hose: von Zara für ca. 40€
Kette: von bershka für ca. 4€

Food

Ich habe im Mai bestimmt täglich eine Birne gegessen. 
Dabei hat mir die Sorte "Forelle" von Edeka besonders gut geschmeckt.


Beauty

Wegen dem vielen Lernen und der anschließenden Faulheit gebe ich zu, dass ich im Mai den Bereich Beauty ziemlich vernachlässigt habe. 
Trotzdem war die labello lip butter immer dabei!


Lip Butter: von dm für ca. 2€

Lifestyle

In meiner faulen Zeit des Mais habe ich verbracht, 
indem ich in Kindheitserinnerungen geschwelgt habe.
Ich habe nämlich wieder h2o Plötzlich Meerjungfrau für mich entdeckt.
Ich denke jedes Mädchen in meinem Alter hat die Serie als Kind geliebt.


Bild von Google Bilder


Was waren eure Monatsfavoriten? :)
Eure Jacqueline. ♥




Samstag, 30. Mai 2015

Serien Samstag - Gossip Girl ♥

Hallo, meine Lieben! ♥
Ich habe beschlossen, ab jetzt den "Serien Samstag" einzuführen. :) 
Ich werde also jeden Samstag eine Tv-Serie vorstellen, 
da ich wirklich ein Serien-Junkie bin.

Den Anfang macht heute Gossip Girl.





In der Serie geht es um den Klatsch-Blog "Gossip Girl" der über die jugendlichen Kinder der New Yorker Elite berichtet. Die Hauptdarsteller heißen Serena, Blair, Nate, Chuck, Jenny und Dan. Von ihnen gehören die ersten vier zu der High Society,
während Jenny und Dan aus Brooklyn kommen.
Vor allem Jenny versucht, Freundschaften mit den Reichen aufzubauen.
Die Geschichte der sechs zieht sich durch sechs Staffeln hindurch 
und ich verspreche, dass einige unerwartete Wendungen auf euch zu kommen werden.

Ich habe vor ein paar Monaten die Serie zu Ende geguckt und muss sagen, 
obwohl ich nicht viel von sehr reichen Leuten und ihren Problemen halte,
dass es einige witzige und spannende Momente gibt.
Die Serie ist auf jeden Fall etwas für Leute, die auf Klatsch, Tratsch 
und High-Society-Probleme stehen.
Die Charaktere sind alle sehr unterschiedlich und interessant gestaltet.
Meiner Meinung nach sollte ein Mädchen der Serie zumindest eine Chance geben,
um dann selbst zu entscheiden, ob die New Yorker Elite einen interessiert.

Habt ihr Gossip Girl gesehen oder habt ihr es noch vor?
Schreibt mir eure Meinung und wie ihr den "Serien Samstag" findet. :)
Eure Jacqueline. ♥

Sonntag, 24. Mai 2015

Fair ist mehr. - Pfingstgottesdienst zum Thema Fairtrade.

Hallo, meine Lieben! 
Meine Güte, ich bin über Pfingsten aber aktiv! :)
Heute Vormittag war in unserer Gemeinde ein Gottesdienst
 zum Thema Fairtrade, 
daher habe ich mir einige Gedanken zum Thema Fairer Handel gemacht. 
Nach dem Gottesdienst konnte man 
verschiedene fair gehandelte Produkte kaufen
und da auf einigen Verpackungen einzelne Menschen und 
ihre Geschichte abgedruckt waren,
hatte man wirklich das Gefühl, den individuellen Menschen zu helfen. 
Daher ist meiner Meinung nach Fairtade definitiv eine gute Sache, 
nur sind die Menschen oft viel zu geizig, 
um ein bis zwei Euros mehr zu bezahlen, 
und kaufen daher lieber die Produkte, 
für die die Arbeiter viel zu schlecht bezahlt werden.
Bevor ich als Moralapostel abgestempelt werde - 
ich kaufe auch sehr selten Fairtrade-Produkte!
Ich werde ab jetzt auch nicht nur noch fair gehandelte Produkte kaufen 
- schon alleine weil es ein paar Produkte gar nicht fair gehandelt gibt -
aber ich denke trotzdem, dass man ab und zu 
auch mal zur Fairtrade-Schokolade
an Stelle von Discounter-Schokolade greifen kann.

Was denkt ihr zum Thema Fairer Handel?

Jacqueline. 

Hier noch ein paar Bilder von dem Tag:



Unsere Einkäufe:




Sehr schöne Tischdeko, werde ich auf jeden Fall nachmachen. :)


Samstag, 23. Mai 2015

Fotostrecke - Sommertag ♥

Hallo, meine Lieben!

Obwohl die letzte Woche ziemlich stressig für mich war, habe ich Zeit dafür gefunden, ein paar Bilder zu knipsen. :) 








Da ich jetzt alle Klausuren geschrieben habe, finde ich hoffentlich ganz viel Zeit um mich um meinen Blog zu kümmern und Bilder zu machen. 

Jacqueline. ♥




Sonntag, 17. Mai 2015

Meine Lern-Tipps!

Hallo meine Lieben!
Diesen Sonntag nutze ich voll und ganz, um zu lernen, da ich in der kommenden Woche drei Klausuren und einen Test schreibe. 
Ich werde durch Blogposts oder Videos, die Lernen thematisieren immer sehr motiviert und hoffe, dass ich euch mit diesem Post vielleicht auch helfe. :)

1. Lernzettel schreiben
Diese Methode ist vorallem bei Sprachen, Gesellschafts- oder Naturwissenschaften hilfreich. Als erstes schreibe ich mir die einzelnen Themen auf, die für die Klausur relevant sind und anschließend wird jedes einzelne Thema in Stichpunkten vertieft. Wenn mir etwas besonders wichtig erscheint markiere ich einzelne Schlagwörter farbig. 
Dadurch, dass ich alles nocheinmal aufschreibe, kann ich mir den Lernstoff besser merken. 



2. Vokabelkarten anfertigen
Mit dieser Methode kann man nicht nur fremdsprachige Wörter lernen, sondern auch Schlagwörter oder wichtige Begriffe, indem man auf eine Seite das Wort schreibt und auf die andere die Bedeutung. 



3. Zusätzliches Lernmaterial besorgen
Wenn ich das Gefühl habe, dass ich im Unterricht ungenügend auf eine Klausur vorbereitet wurde, hole ich mir zusätzliches, vom Unterricht unabhängiges Lernmaterial. Hierzu recherchiere ich im Internet oder kaufe mir empfohlene Bücher, wie z.B. hier, ein Übungsbuch für die zentrale Klausur 2015 im Fach Deutsch. 
Mit dem zusätzlichen Material kann man dann entweder Zusatzinformationen bekommen oder sein Wissen überprüfen. Meiner Meinung nach kann man sehr gut mit den Büchern von STARK lernen.



4. Schlagwörter markieren
Wie schon im ersten Tipp erwähnt, hilft es, wichtige Begriffe zu markieren, egal ob auf einem Arbeitsblatt, in Büchern oder in den eigenen Aufzeichnungen. Wenn euch das Buch nicht gehört, sondern von der Schule ausgeliehen ist, schreibt wichtige Informationen heraus oder macht euch Randnotizen mit Post-its.




Ich weiß, dass die oben genannten Tipps nicht viele waren und auch, dass es nicht die perfekten Lernmethoden sind, aber mir helfen sie. Jeder ist ein anderer Lerntyp und muss selbst herausfinden, wie er am besten lernen kann. 
Hierfür ein paar Seiten, auf denen ihr euch über Lerntypen erkundigen könnt, oder einen Test machen könnt, welcher Lerntyp ihr seid.


Eure Jacqueline. ♥

Freitag, 15. Mai 2015

Wer bin ich?

Hallihallo!
Ich heiße Jacqueline, 16 Jahre alt und Schülerin.
In den kommenden Wochen, Monaten, Jahren werde ich alles Mögliche, was mich interessiert, posten, wie z.B. Lifestyle, Fashion, Literatur, Sport, aber auch Schule werde ich ab und zu thematisieren. :)
Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit!
Eure Jacqueline.