Seiten

Mittwoch, 1. März 2017

Lesemonat Februar

Hallo, meine Lieben! ♥

Der Februar war kein guter Lesemonat für mich, da ich für das letzte Buch über zwei Wochen gebraucht habe. Dabei war es noch nicht einmal schlecht. Im Februar habe ich also nur drei Bücher gelesen, die ich euch heute aber trotzdem vorstellen möchte.

Fantastic Beasts and where to find them (J.K. Rowling) ⇢ 5/5 Sterne
Blindflug (Stella Conrad) ⇢ 2/5 Sterne
The Book Thief (Markus Zusak) ⇢ 5/5 Sterne


Mein Monatshighlight war definitiv The Book Thief von Markus Zusak, auch wenn ich dieses Buch sehr sehr lange gelesen habe. Ich habe es gestern Abend beendet und am Ende Rotz und Wasser geheult! Ich muss unbedingt bald den Film schauen.

Enttäuscht hat mich, wie ihr vielleicht schon an der Bewertung seht Blindflug von Stella Conrad, da ich mich einfach überhaupt gar nicht mit den Charakteren identifizieren konnte.

Das war auch schon mein sehr kurzer Lesemonat Februar! 
Was habt ihr im letzten Monat gelesen?


Mittwoch, 22. Februar 2017

Abiturvorbereitungen No.2 [BILDER FOLGEN]

Hallo, meine Lieben! ♥

Heute möchte ich euch wieder über meine Vorbereitungen fürs Abitur berichten. Vorher möchte ich mich aber noch für euer sehr positives Feedback zu meinem vorigen Post zu diesem Thema danken! Es freut mich sehr, wie gut die Posts bei euch ankommen.

Die Bilder werde ich im Laufe der Woche hinzufügen. Im Moment komme ich nämlich einfach nicht dazu, Bilder zu machen. 
Damit wären wir auch schon beim Thema für den heutigen Post, denn aktuell bin ich komplett im Abiturstress. 

Die Vorabi-Klausuren stehen kurz vor der Tür und ich habe alle Hände damit voll zu tun, zu lernen. 
Mit meinen Lernzetteln für Mathematik und Englisch bin ich zwar (für diese Klausur) schon fertig, allerdings muss ich noch fast alles für Deutsch zusammen tragen. Auch wenn ich dieses Jahr über Karneval lieber Unterricht hätte als Schulfrei, hoffe ich, die Zeit gut nutzen zu können. 

Eine weitere Sache, die ich ansprechen möchte, sind die rein mündlichen Fächer. Findet ihr sie in den letzten sechs einhalb Wochen auch so unnötig? Ich weiß, Allgemeinbildung und so, aber ich könnte die Zeit wirklich besser und effektiver nutzen. 

Im Moment versuche ich mich täglich zwei Stunden meinen Lernsachen zu widmen. An Tagen, an denen ich erst spät nachmittags nach Hause komme, lässt sich dies sehr schwer umsetzen.

Wie weit seid ihr mit euren Abiturvorbereitungen?


Wie bereits erwähnt, werden die Bilder noch nachgereicht!


Mittwoch, 15. Februar 2017

Schnee [FOTOS]

Hallo, meine Lieben! ♥

Am Wochenende hat es überraschenderweise bei uns geschneit und heute habe ich das Gefühl, dass der Frühling beginnt.
Jedenfalls habe ich mir meine Kamera geschnappt und ein paar Bilder vom Schnee gezeigt, die ich euch heute zeigen möchte.





Natürlich sind das nicht alle Bilder, aber ich hoffe trotzdem, dass sie euch gefallen!
Allerdings darf jetzt der Frühling wirklich kommen und auch bleiben! Was meint ihr? :)


Mittwoch, 8. Februar 2017

"Tipps" für Singles am Valentinstag

Hallo, ihr Lieben! ♥

Nächste Woche ist Valentinstag und ich weiß nicht wie's bei euch aussieht, aber ich werde ihn allein verbringen. Da ich eine sehr selbstironische Person bin habe ich damit allerdings überhaupt kein Problem, also möchte ich hier kein Mitleid erwecken oder Ähnliches. 

Ich habe inzwischen sogar eine Art Ritual für mich entwickelt, was ich am Valentinstag mache, was gleichzeitig auch mein erster Tipp für euch ist. Wenn ihr niemand anderen habt, der euch verwöhnt, seid es selbst! Ich backe mir meist selbst einen kleinen Kuchen und tue mir an dem Tag einfach selbst etwas Gutes. Während ich den Kuchen dann esse, lese ich ein Buch, schaue mir einen Film oder eine Serie an. So sieht mein Valentinstag aus.

Ihr könnt natürlich auch die Zeit mit euren Freunden verbringen, da es ja auch Menschen sind, die euch am Herzen liegen! Was ihr dann mit euren Freunden macht, ist dann ja jedem selbst überlassen. 

Die wohl offensichtlichste Variante, den Valentinstag allein zu verbringen ist es, ihn einfach nicht zu 'feiern.' Dieses Jahr ist der Valentinstag ein Dienstag, man hat Schule, geht zur Uni oder zur Arbeit. Den Nachmittag verbringt man anschließend wie einen ganz normalen Nachmittag. 

Ich hoffe dieser Post war ein bisschen hilfreich für euch. Ich weiß meine Tipps sind nicht allzu speziell, aber das liegt einfach daran, dass für mich der Valentinstag keine große Bedeutung hat. Trotzdem hatte ich Lust, einen Post über ihn zu verfassen!
Die restlichen Posts für den Februar sind auch schon geplant und ich freue mich sehr, die vorzubereiten! Seid also gespannt! :)

Wie verbringt ihr euren Valentinstag?


Mittwoch, 1. Februar 2017

Lesemonat Januar

Hallo, meine Lieben! ♥

Ich hoffe ihr hattet einen guten Start in den Februar. Trotzdem möchte ich heute mit euch noch einmal auf den vergangenen Monat zurück blicken und euch die Bücher vorstellen, die ich im Januar gelesen habe. Tatsächlich sind es ganze 5 Bücher geworden!


House of Night: Geweckt (P.C. und Kristin Cast) 3/5 Sterne
Prinzessin Sakura (Arina Tanemura) 5/5 Sterne
Opal (Jennifer L. Armentrout)  5/5 Sterne
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl (Judith Kerr)  4/5 Sterne
Selection: Der Erwählte (Kiera Cass) ⤑ 4/5 Sterne 


Mein Monatshighlight ist definitiv Opal von Jennifer L. Armentrout, da mir am Ende die Tränen in den Augen standen! Ich freue mich auch sehr darauf, bald die Fortsetzung Origin zu lesen.

Am wenigsten hat mir allerdings Geweckt gefallen. Da ich mir aber bewusst bin, dass das Buch eine jüngere Zielgruppe hat, habe ich es trotzdem noch mit drei Sternen bewertet, da ich es vor fünf Jahren vermutlich geliebt hätte.

Das war mein Lesemonat Januar! Ich freue mich sehr auf den Februar, da lesetechnisch das Jahr für mich sehr gut begonnen hat. Welche Bücher habt ihr vergangenen Monat gelesen?



Mittwoch, 25. Januar 2017

Ruhe [GEDANKEN]

Hallo, meine Lieben! ♥

Ich habe erst überlegt, den Post heute ausfallen zu lassen, da mein Kopf einfach leer gewesen ist und ich keine Ideen hatte. Doch dann dachte ich mir, warum nicht genau daraus einen Post machen? 

Ruhe ist so ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens, aber er wird immer weiter verdrängt. 
Ruhe bringt keinen Fortschritt.
Ruhe bringt keinen Profit.
Ruhe ist Zeitverschwendung.

Das Problem hierbei ist, dass man eben doch Ruhe braucht, um Fortschritt und Profit zu bringen, da dies die aktuell wichtigsten Werte in unserer Gesellschaft sind.


Wie will man diese Werte erreichen, mit burnout-gefährdeten Arbeitnehmern und sogar Schülern?
Wie will man diese Werte erreichen, wenn niemand motiviert ist und Schlaf braucht?
Wie will man diese Werte erreichen, ohne sich eine Ruhepause gönnen zu dürfen?

Der Körper braucht Ruhe, um effektiv zu sein.

Ruhe ist etwas, was in der heutigen Gesellschaft vernachlässigt wird. Wann habt ihr euch das letzte Mal komplett ausgeruht gefühlt? Ich weiß es schon gar nicht mehr.

Es ist bewiesen, dass der Körper erst nach zwei Wochen "Ruhe" sich entspannt. 
Schade nur, dass die meisten Menschen nur zwei Wochen Urlaub haben und danach wieder gestresst werden, weil sie in diesen Wochen ja so viel verpasst haben sollen. 
Daher kann der Körper heutzutage seinen entspannten Zustand so gut wie nie erreichen.

Ist das nicht traurig?


Mittwoch, 18. Januar 2017

Die ersten Vorbereitungen fürs Abitur [ABI '17]

Hallo, meine Lieben! ♥

Für mich laufen im Moment die letzten drei Monate Schule. Unbegreiflich, wenn ihr mich fragt. Ich freue mich zwar, dass die Schule bald für mich vorbei ist, aber gleichzeitig habe ich das Gefühl, dass ich noch lange nicht dazu bereit bin, mein Abitur zu machen und danach zu studieren! Damals dachte ich immer, man ist schon total erwachsen, wenn man sein Abitur macht, aber ich fühle mich selbst noch wie ein Kind

Trotzdem lässt das Abitur nicht auf sich warten und deswegen möchte ich euch bei meinen letzten Schritten in Richtung Abitur mitnehmen! Bis April möchte ich jeden Monat einen Post über meine Abiturvorbereitungen verfassen und euch vielleicht auch ein paar Tipps geben! 


Ich habe bereits in den Weihnachtsferien damit angefangen, die Inhalte meiner Abiturfächer zusammenzufassen und falls du noch nicht damit angefangen hast, rate ich dir, dies zu tun! Die nächsten Monate werden im Flug vergehen und die Vorabiklausuren werden auch noch einiges an Zeit in Anspruch nehmen. 

Da wir ja das Zentralabitur machen, empfehle ich dir, dir noch "fremde" Hilfe in Form von Büchern zu holen. Manches Unterrichtsmaterial beleuchtet wichtige Themen wenig bis gar nicht, doch das interessiert diejenigen, die die Prüfungen stellen natürlich nicht! 


Für das mündliche Fach gilt: Sprich mit dem entsprechenden Lehrer. Ich habe Geschichte mündlich im Abitur und mein Lehrer hat mir gesagt, dass alles dran kommen kann und man dann auch alles lernen soll. Trotzdem kennt er dich und deine Stärken am Besten und dann wird er schon nicht das Thema nehmen, was dir am wenigsten liegt! :)

Wenn ihr euch dann ans Zusammenfassen macht: Macht das Lernen zu einem Event, welches euch auch Spaß macht. Ich habe für mich die Lösung gefunden, dass ich jeden Tag eine Stunde lerne. Dabei benutze ich auch gerne Farben, welche dem stumpfen Abschreiben ein bisschen Abwechslung verleihen. Allerdings hat natürlich jeder seine eigenen Methoden, die für einen am Besten funktionieren! 


Das ist mein aktueller Stand der Dinge! Wie findet ihr diese Art von Posts? Den Post zu verfassen hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich konnte dabei auch noch einmal meine Gedanken sortieren, weshalb ich mich schon sehr freue, das nächste Update im Februar zu verfassen.